Biosfera - Val Müstair

Eine intakte Natur erleben, wie sie zur Zeit von Mammut und Co. vorzufinden war.

 

Neben Kunst und Kultur können in der Val Müstair auch die komplexen Abläufe der Natur beobachtet werden. Die Val Müstair ist ein Teil des UNESCO Biosphärenreservats und birgt in seiner streng geschützten Kernzone kostbare Naturschätze, welche auf ihren gut beschilderten Wanderwegen zum Entdecken und Staunen einladen. Der Schweizer Nationalpark, verfolgt seit 1914 drei Ziele: Naturschutz, Forschung und Information. Daraus resultiert das vierte Ziel, die Hinführung des Besuchers zum praktischen Naturschutz, indem das Totalreservat als Freiluft-Museum dient. Diese Voraussetzung ermöglicht der Natur eine uneingeschränkte Entwicklung, die es nicht erlaubt, markierte Wege zu verlassen, Feuer zu entfachen, zu übernachten, etwas einzusammeln, Tiere zu jagen, Bäume zu fällen oder Wiesen zu mähen. Langfristig sollen wieder jene Zustände erreicht werden, wie sie vor dem Eintreffen des Menschen vor rund 5000 Jahren überall geherrscht haben.

 

Unsere Tipps

  • Die letzte große Handweberei der Schweiz befindet sich in St. Maria. Handgewobene "Juwelen" werden hier an 18 Webstühlen gefertigt.

Kontakt
Biosfera Val Müstair
Center da Biosfera
Chesa Cumünela
7532 Tschierv
T +41 (0)81 850 09 09
F +41 (0)81 850 13 13
info@biosfera.ch

www.biosfera.ch