Padua

Der "Ort Botanico" von Padua ist der älteste botanische Garten der Welt.

 

Eine der ältesten Städte Italiens beherbergt den ältesten botanischen Garten der Welt. Bereits 1545 begannen hier die Gelehrten der Universität Padua, zu denen auch Galileo Galilei gehörte, das Zusammenspiel zwischen Kultur und Natur zu untersuchen. Bis heute ist die Anlage in ihrem charakteristischen Aufbau erhalten. Mittelpunkt ist ein runder, von Wasser umgebener Zentralplatz. Der Orto Botanico di Padua zählt seit 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe.

 

Neben dem Besuch der Hauptdarsteller rund um die Basilika des Heiligen Antonius und dem Palazzo della Ragione lohnt sich ein Blick auf die heimlichen Schönheiten: Giottos Freskenzyklus in der Scrovegni Kapelle und das Café Pedrocchi, dem einstigen Hort der Intellektuellen und Rebellen. Ein schöner Spagat von erzählenden Wänden zum gesprochenen Wort.

 

Unsere Tipps

  • Im Juni bringt das Portello River Festival Tradition und Moderne in diversen Veranstaltungen zusammen.
  • Das abendliche Stadtleben findet im Sommer am Ufer des Piovego statt. Nichts ist einfacher als mitzufeiern.
  • In der weltweit einzigartigen Sammlung Collezione Minici Zotti finden sich Zauberlaternen und Projektionsfenster aus der Zeit vor dem Kino.

Kontakt
APT Padova
Piazza Antenore 3
IT - 35121 Padova
T +39 049 876 79 11
F +39 049 650 794
info@turismopadova.it 

www.turismopadova.it