Venedig

Unsere Tour startet im romantischen Venedig – der Stadt der unzähligen Brücken und Kanäle.

 

Schnell ist die kleine Lagunenstadt zu durchlaufen, aber um ihre wahre Schönheit entdecken zu können, braucht es viel Zeit. Auf 118 Inseln kann man die malerische Abenddämmerung genießen, in eine der unzähligen Gondeln steigen und zur Piazza San Marco oder dem Dogenpalast chauffiert werden. Gemeinsam mit der 550 km² großen Lagune ist Venedig (UNESCO) Weltkulturerbe.

 

Die einstige Welthandelsstadt lädt heute zum Träumen ein. Das geht am besten am Abend, wenn Tagestouristen Venedig verlassen haben und der Kanal unter der Rialto Brücke ruht. Der Bahnhof Venezia Santa Lucia liegt am Canale Grande und ist der beste Ausgangspunkt für einen Rundgang.

 

Ein Geheimtipp: in den Wintermonaten gehört Venedig seinen Bewohnern und nur wenigen Touristen. Planen Sie die «Venice-Südtirol-St. Moritz Tour» auch im Winter, Sie werden es nicht bereuen.

 

Unsere Tipps

  • Im Februar versinkt Venedig im Farbenrausch. Der "Carnevale" treibt Venezianer und Touristen auf den Platz. Eine unverwechselbare Maskerade.
  • Während der «Biennale di Venezia» zeigt die weltoffene Lagunenstadt das Neueste von Tanz, Architektur und Film.
  • Am ersten Sonntag im September kämpfen bei der historischen Regatta die Gondolieri um Ruhm und Ehre.
  • Bei einem Spritz, der überall sonst Veneziano heißt, in den Trattorias der Insel Torcello lässt sich entspannt das Treiben auf der Lagune beobachten.

Kontakt
APT Venezia
San Marco 2637
IT - 30124 Venezia
T +39 041 529 87 11
F +39 041 523 03 99

info@turismovenezia.it

www.turismovenezia.it

 

Fokusartikel

Contura 01/2012

Sieben auf einen Streich: von St. Moritz nach Venedig