Vicenza

Das Stadtbild Vicenzas wird maßgeblich von den prachtvollen Palladianischen Villen geprägt.

 

Der große Architekt Andrea Palladio (1508 – 1580) hat diese Stadt in den Colli Euganei geprägt. Mit dem Meister der Architektur befasste sich im Herbst 1786 Johann Wolfgang von Goethe, dessen Spuren für Literaturliebhaber ein Genuss sind. Die Altstadt von Vicenza und der umliegende Landstrich sind seit 1994 UNESCO Weltkulturerbe.

 

Die Fondazione Bisazza in Montecchio Maggiore öffnet für Design und zeitgenössische Architektur ihre Tore und präsentiert auf 6000 m2  Werke von internationalen Künstlern. Auf dem Weg nach Montecchio Maggiore säumen Villen mit architektonischem Hochgenuss den Straßenrand.

 

Unsere Tipps

  • Am letzten Wochenende im Oktober treffen in der Altstadt bei "Gustos itineris" Produzenten und Genießer zu Verkostungen und Produktpräsentationen aufeinander.
  • Reisende mit guter Kondition sollten unbedingt die 4.444 Stufen auf der längsten Treppe der Welt überwinden. Diese führt von Val Frenzela auf die Hochebene von Asiago.
  • Kulinarische Entdeckernaturen sollten unbedingt baccalà (Stockfisch), bigoli (eine Nudelsorte) und sopressa (Salami) probieren.

Kontakt

Consorzio Turistico
Via Montale 25
IT - 36100 Vicenza
T +39 0444 99 47 70
F +39 0444 99 47 79
info@vicenzae.org 

www.vicenzae.org